Wir sind

CIRQUE ROYAL

CirqueRoyal3

Philipp Holweber // David Leon // Nicolai Ruh //
Max Talmon-Gros // Antonio Vecchio

2012: Mit Schummerlichtgeschwindigkeit auf einen bewusstseinserweiternden Trip ins Hi-Fi Nirvana: das Konstanzer Quartett „Cirque Royal“ spielt „Space-Pop“ – facettenreiche, Genregrenzen überschreitende Gitarrenmusik mit reichlich Delay, Druck und Dynamik. Sphärische Klangwelten zum Augen schließen und Abdriften – plus/versus Beats mit elektronischem Einschlag, die in die Beine gehen. Das Debütalbum „We Come in Peace“ (VÖ 16. März 2012; intono records/Rough Trade) wurde von keinem geringeren als Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket) produziert. Auf dem Erstling weisen uns „Cirque Royal“ auch textlich den Weg: „Planet earth about to be recycled. Your only chance to survive: leave with us!“

2014: Aus dem Quartett ist inzwischen ein Quintett geworden, Space-Pop wird gerade neu definiert: das zweite Album mit dem Arbeitstitel „Antennas“ soll 2015 veröffentlicht werden.